Alemannenschule Mengen
Alemannenschule Mengen

Auf den Spuren der Römer

Am Freitag, den 19.Juni 2015 fuhr unsere Klasse 4 nach Heitersheim, um eine römische Kulturstätte, die Villa Urbana zu besuchen. Dort angekommen, begrüßte uns eine freundliche Archäologin und führte uns zu großen Tischen. Wir lernten etwas über Musik in der Römerzeit und hörten Musikbeispiele von Gitarren und Panflöten. Danach bauten wir aus dem bereitgelegten Bambus und mit den Werkzeugen unsere eigenen Panflöten. Die langen Bambusstangen zersägten wir in unterschiedlich lange Stücke und banden sie dann mit Schnur zu einer Flöte zusammen. Durch Anblasen waren aus den langen Röhren tiefe Töne und aus den kurzen Röhren hohe Töne zu hören. Nach 45 Minuten waren alle Flöten fertig und wir gaben ein kleines Konzert. Anschließend führte uns die Archäologin durch das Museum. Es ging vorbei an einem Brunnen, einem langen Wasserbecken, Vitrinen mit alten römischen Münzen, Scherben, kleinen Mosaikstücken und einem kleinen Teil des wertvollen Steinfußbodens. Man fand sogar noch Fensterglas. Der Besitzer der Villa namens Lucius musste ein reicher Römer gewesen sein. Zur Villa führte  eine Wasserleitung mit frischem Quellwasser. Sehr interessant war auch der Keller, wo wir vor der 2000 Jahre alten Kellermauer standen und einen Schuhabdruck auf einer Treppenstufe bewunderten. uletzt durften wir uns noch römisch verkleiden, wir sahen aus wie echte Römer!  Es machte uns viel Spaß, uns wie Römer zu fühlen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Alemannenschule Mengen, Schulstraße 19A, 79227 Schallstadt
Tel.: 07664 2600, Mail: poststelle@gs.schallstadt-mengen.schule.bwl.de