Alemannenschule Mengen
Alemannenschule Mengen

Besuch der Freiwilligen Feuerwehr in Mengen am 07.03.2017

Laurin Felbinger: Warum sind Sie Feuerwehrmann geworden?
Sven Reimann: Ich ging zur Feuerwehr, um Menschen zu helfen.

Johannes Brodner: Wie viele Menschen haben Sie bereits gerettet?
Sven Reimann/Bianca Voss: Das zählen wir nicht mit.

Malai Hoffmann: Wie viele Tiere wurden schon gerettet?
Sven Reimann: Das wird ebenfalls nicht mitgezählt.

Chiara Gagliano: Wie viele Fehlalarme gab es im Jahr 2016?
Sven Reimann: 2016 hatten wir ca. 13 Fehlalarme.

Lucas Schützle: Wie lange sind Sie bei der Fr. Feuerwehr?
Bianca Voss: Im Alter von 16 Jahren habe ich bei der Jugendfeuerwehr begonnen.
Sven Reimann: Seit 23 Jahren bin ich jetzt bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig.

Lorena Karle: Mussten Sie schon einmal zu einem Brand, bei dem Sie selbst Angst hatten?
Sven Reimann: Am Anfang ist es immer wieder ein ungutes Gefühl, wenn man zu einem Brand oder einem Unfall kommt, da immer eine Ungewissheit dabei ist. Man weiß nie so richtig, was einen erwarten wird.

Theo Bleile: Wie oft mussten Sie 2016 in ein brennendes Haus?
Sven Reimann: Ich selber letztes Jahr gar nicht, da ich meistens Einsatzleiter bzw. Zugführer bin. Ich leite dann den Einsatz, verteile und überwache die Aufgaben.

Hannah Zimmermann: Wann waren die letzten Feuerwehr-Einsätze hier?
14.1. 2017       Ölspur beseitigt
15.2. 2017       Tresor aus dem Bach geholt
27.2. 2017       Schaf gerettet
21.2. 2016       Brennendes Haus gelöscht

Alicia Bucher: Wie viele Einsätze hat die Fr. Feuerwehr Mengen pro Jahr und wie oft gibt es eine Feuerwehrübung?
Sven Reimann und Bianca Voss: Im Jahr kommen wir als Gesamtfeuerwehr auf 30-40 Einsätze. Zweimal im Monat findet eine Übung statt.

Max Rausch: Wie viele Schornsteinbrände gab es 2016/2017?
Sven Reimann: Es gab in jedem Jahr einen Einsatz, bei dem ein Schornsteinbrand gelöscht wurde.

Samuel Schächtele: Wie viele Menschen mussten Sie aus Fahrzeugen retten?
Sven Reimann: Das habe ich nicht gezählt.


Luca Mersmann: Wie viele Feuerwehrleute werden bei einem Einsatz alarmiert?Beide: Je nachdem was passiert ist. Bei einem Hausbrand können es auch 60 bis 80 Feuerwehrleute sein.


Alle ZiSCH-Kinder: Vielen Dank, dass wir nach der tollen Führung und den interessanten Experimenten dieses Interview führen durften!!!

ZiSCH-Kinder der Alemannenschule Mengen, Klasse 4
Interviewpartner: Bianca Voss und Sven Reimann
Klassenlehrerin: Michaela Kipf

Druckversion Druckversion | Sitemap
Alemannenschule Mengen, Schulstraße 19A, 79227 Schallstadt
Tel.: 07664 2600, Mail: poststelle@gs.schallstadt-mengen.schule.bwl.de