Alemannenschule Mengen
Alemannenschule Mengen

Im Alemannenmuseum

Am 05. Juli 2018 sind wir, die 4. Klasse der Alemannenschule Mengen in das Alemannenmuseum in Bad Krozingen gefahren. Dort angekommen haben uns Christel und Michael begrüßt. Die Beiden sind Archäologen. Sie haben uns in den Keller geführt und dort war es ziemlich dunkel, weshalb wir alle Taschenlampen brauchten. Zuerst haben wir ein uraltes Grab gesehen. Dort war eine Frau begraben. Spezialisten haben herausgefunden, dass diese Frau 24 Jahre alt war als sie gestorben ist. Als Kind war sie offensichtlich mangelernährt. In dem Grab lagen außer den Knochen viel Schmuck und andere Gegenstände. Dann haben wir eine Vitrine mit Alltagsgegenständen angeschaut. Dort war auch ein Feuerstein und ein Feuerstahl, mit dem man Funken machen kann. Das durften wir sogar ausprobieren. Dann haben wir eine Vitrine mit Schmuck angeschaut. Dort war eine Fibel- eine Art Gürtelschnalle, welche aus Gold, Silber und Edelsteinen gemacht war. Danach haben wir eine Vitrine mit Waffen und Werkzeugen  angeschaut.  Zum Schluss haben wir noch eine Rundmühle gebastelt. Es hat allen super gefallen!

M.N

Druckversion Druckversion | Sitemap
Alemannenschule Mengen, Schulstraße 19A, 79227 Schallstadt
Tel.: 07664 2600, Mail: poststelle@gs.schallstadt-mengen.schule.bwl.de